DCS: Persian Gulf

Home > Simulationen > Terrains > DCS: Persian Gulf
Die Persian-Gulf-Karte für DCS World ist auf die Straße von Hormus fokussiert, welche ein Brennpunkt zwischen den ölreichen Golfstaaten und dem Rest der Welt darstellt. Flankiert vom Iran im Norden und den westlich unterstützten Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) und dem Oman im Süden, ist dies seit Jahrzehnten einer der gefährlichsten Krisenherde der Welt. In 1988 fand dort die Operation Praying Mantis statt, in der die US Navy mehrere Schiffe der iranischen Marine versenkte.

Diese Region umfasst auch das Arabische Meer, das sich gut für den Einsatz von Flugzeugträgern eignet, und es wird ein erstaunliches Einsatzgebiet für die kommende Hornet und Tomcat sein. Sei es von Basen im Iran, der UAE und im Oman oder vom Deck eines Flugzeugträgers, die Persian-Gulf-Karte bietet eine große Palette an Szenarien für Kampfmissionen, in denen du deine Fähigkeiten beweisen kannst.
Release: 27.11.2015
Hauptmerkmale:

  • 200.000 Quadratkilometer großes und detailliertes Kartengebiet, als Mittelpunkt die Straße von Hormus.
  • Als Karte für DCS World 2.5 beinhaltet sie hoch detailliertes Gelände, Texturen, Wasserdarstellung und Gebäude.
  • 13 akkurat nachgebildete Flugplätze im Iran, in den VAE und im Oman. Die Flugplätze haben eine Vielzahl von Landehilfen wie z. B. TACAN, VASI-Lichter, realistische Anflugbefeuerung und VOR-Stationen.
  • Detaillierte Städte wie Dubai, Abu Dhabi und Bandar Abbas mit ihren markanten Gebäuden.
  • “Festungs”-Inseln wie Abu Musa, Siri und die Tunb-Inseln.
  • Der Iran, die VAE und der Oman werden als Nationen zu DCS World hinzugefügt.
  • Einzigartige Bäume, Büsche, Gras und andere Vegetation dank Nutzung von SpeedTree.
  • Abwechslungsreiches Gelände von hoch aufragenden Bergen und deren Tälern bis hin zu Wüstenebenen.
  • Iranische Lackierungen
FOLLOW US