Die I-16 steigt in die Luft

Home > News > Die I-16 steigt in die Luft
10 mai
2019
Die I-16 war ein einmotoriger, sowjetischer Tiefdecker der 1930er-Jahre, entwickelt von Nikolai Polikarpow. Sie war für ihre Zeit innovativ mit freitragenden Flügeln und einem einziehbaren Fahrwerk. Die I-16 war zu Beginn des 2. Weltkrieges das primäre Jagdflugzeug der Sowjetunion, welches hauptsächlich gegen deutsche Bf 109 “Emil” gekämpft hat. Zusätzlich zum Zweiten Weltkrieg wurde sie im Spanischen Bürgerkrieg und im Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg eingesetzt.

Die I-16 Typ 24 wurde von einem Sternmotor des Typs M-63 angetrieben, mit dem sie eine Höchstgeschwindigkeit von 462 km/h erreichte. Bewaffnet war sie mit vier 7,62-mm-SchKAS-Maschinengewehren. Insgesamt wurden 7.000 Einsitzer-Versionen dieses bekannten Jagdflugzeuges gebaut.

Die I-16 ist ein interessantes Flugzeug, und es macht Spaß sie zu fliegen. Außerdem erweitert sie unsere Kollektion von Oldtimer-Kampfflugzeugen. Mit dem offenen Cockpit könnte gerade das Fliegen mit VR-Brille besonders interessant sein.

Screenshots
Begleiten Sie uns