26. Februar 2021



Liebe Piloten, Partner und Freunde!

In der Vorbereitung zur Veröffentlichung von DCS World 2.7 sind wir mit unseren internen und externen Beta-Testern sehr mit dem Ausmerzen von Fehlern beschäftigt. Der Fortschritt dabei ist gut, und wir sind zuversichtlich, dass der Release von 2.7 reibungslos verlaufen wird.

Die Wolken-Voreinstellungen stehen kurz vor der Fertigstellung und die Schnittstelle für eine einfache Auswahl wird gerade fertiggestellt.

Die Entwicklung am DCS: AH-64D schreitet stetig voran. Parallel zur Fertigstellung des Außenmodells und der Cockpits beschäftigen wir uns mit der Bewaffnung, dem Navigationsystem, dem Treibstoffsystem, den Verteidigungssystemen, der Kommunikation und anderen Untersystemen.

Der AH-64D ist ein besonders komplexes Luftfahrzeug, aber das Team macht schnelle Fortschritte. Die Möglichkeit zur Vorbestellung des AH-64D ist für Anfang Mai 2021 geplant.

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.


Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

DCS World

Die Wolken

DCS World

Wir werden die neuen volumetrischen Wolken mit einer breiten Palette von voreingestellten Wetterbedingungen einführen, die sich in der Anzahl der Schichten, der Bedeckung, der Dichte, der Höhe, der Dicke, dem Niederschlag und mehr unterscheiden.

DCS World

Nach der ersten Veröffentlichung wird das Wetter-Tool des Missionseditors erweitert, damit ihr eure eigenen Wettervoreinstellungen erstellen könnt. Wir freuen uns auch, bestätigen zu können, dass die neuen Wolken im Mehrspieler synchronisiert sind.

DCS: AH-64D

Entwicklungsbericht

AH-64D

Hier sind einige der Funktionen, an denen wir derzeit für den Early Access arbeiten. Wir freuen uns darauf, euch ein genaues Datum zu nennen, wann ihr vorbestellen könnt. Wir erwarten, dass dies in der ersten Maiwoche 2021 sein wird.

Hubschraubersysteme

  • Triebwerke und relevante Systeme
  • Treibstoffsystem
  • Hydraulik- und Druckluftsysteme
  • Elektrisches System
  • Beleuchtung
  • Fluginstrumente
  • Hilfsgenerator (APU)
  • Flugsteuerungsmodi
  • Multifunktionsdisplays
  • MPD-Seiten (ENG, FUEL, usw.)
  • Tastatureinheit
  • Verbesserte Upfront-Anzeige
  • Feuerlöschsystem
AH-64D

Der AH-64D ist mit fortschrittlichen Sensoren ausgestattet, die eine Zielerfassung und -bekämpfung auf große Entfernungen ermöglichen. Hier sind einige der Early-Access-Funktionen:

Avionik

  • Navigations-Untersysteme
    • Integriertes GPS
    • Trägheitsnavigationssystem
    • Doppler-Radar-Geschwindigkeitssensor
  • Luft-Daten-System
  • Radarhöhenmesser
  • ADF
  • Taktische Situationsanzeige (TSD)
  • Kommunikationssysteme
AH-64D

Der AH-64 ist in der Lage, sich an mehrere Rollen im Rahmen von Luftnahunterstützungsaufgaben anzupassen. Neben der einläufigen 30-mm-M230-Autokanone kann er externe Behälter und Waffen an seinen Stummelflügeln mitführen. Zur geplanten Ausrüstung gehören:

Missionsausrüstung

  • Sicht-Untersysteme
    • Integriertes Helm- und Display-Anzeigesystem (IHADSS)
    • Modernisiertes Pilotennachtsichtsystem (MPNVS)
    • Modernisierte Zielerfassungs- und Bestimmungssystem (MTADS)
    • Nachtsichtbrillen (NVG)
  • Bewaffung
    • Bereichswaffensystem (M230E1-Autokanone)
    • Raketen-Managementsystem (2,75-Zoll-Raketen)
    • Luft-Boden-Lenkwaffe Hellfire (halbaktiv-lasergelenkt)
    • MPD-Waffenseite
  • Gegenmaßnahmensysteme
    • Ein Düppel- und zwei Fackel-Ausgabegerät/e
    • Luftgestützte Überlebensausrüstung (ASE)
    • Allgemeines Raketenwarnsystem (CMWS)
    • Radarwarnempfänger (RWR)

Engagierte Designer arbeiten außerdem an fotorealistischen Cockpit-Details und Beschriftungen. Parallel dazu geht die Arbeit an den externen Modelltexturen weiter.

Das Flugphysikmodell und das Flugsteuerungssystem sind sehr komplex und anspruchsvoll. Viele weitere Informationen über die Entwicklung dieses hochentwickelten Kampfhubschraubers werden in Kürze folgen.

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.


Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics