22. Januar 2021



Liebe Piloten, Partner und Freunde!

Während die Welt in eine sich ständig verändernde neue Norm des virtuellen Lernens, der Lieferungen und der Geburtstagsfeiern im Vorbeifahren navigiert, haben sich unsere Kunden auf uns verlassen, um informiert, verbunden und unterhalten zu bleiben. Mehr als je zuvor haben unsere Kunden auf der ganzen Welt Inspiration und Wert in der Breite und Qualität unserer Produkte gefunden, die ihr Leben jeden Tag auf große und kleine Weise beeinflussen.

Wir möchten euch nachfolgend einen Entwicklungsbericht über unsere DCS: F/A-18C Hornet geben. Wir arbeiten derzeit an einem beeindruckenden Update, neue Funktionen werden die Radarmodi Ground Moving Target (GMT) und SEA beinhalten. Dieses Update wird auch neue Verteidigungssysteme und die Transmit-Designate-Option (TXDSG) auf dem Situational-Awareness-Display beinhalten, sowie stark erweiterte Verteidigungssysteme wie Gegenmaßnahmen-Programme und Electronic-Warfare-Fähigkeiten.

Unsere Drittanbieterpartner arbeiten an neuen und spannenden Kampagnen, die wir in den kommenden Wochen veröffentlichen wollen. Sie werden euch ein hervorragendes Mittendringefühl bieten und eure Fähigkeiten auf die Probe stellen.

Wir danken euch für eure Leidenschaft und Unterstützung.


Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

F/A-18C

Hornet

F/A-18C Hornet

Derzeit werden RWR-Kontakte noch auf einem falschen Azimut angezeigt, dies schauen wir uns aktuell an. Wir haben ein Problem behoben, wo die Bewegung des TDC dafür sorgte, dass der Radarstrahl feststeckt. Wir haben außerdem einen Fehler beim JSOW A/C behoben, der beim Manövrieren ein Verfehlen verursachte.

Der Fuel Low BIT wurde hinzugefügt sowie automatischen Anlasern für die GBU-24 Paveway III. Wir planen diese und viele andere Features im nächsten Update für DCS World Open Beta 2.5.6 herauszubringen.

Schaut euch die Bilder aus der Entwicklung an.

F/A-18C Hornet

Entwicklungsfortschritt

F/A-18C Hornet

Ground-Moving-Target-Radarmodus (GMT)

Die Ortung von Bodenzielen kann eine schwierige Aufgabe sein. Ein wichtiges Hilfsmittel ist der Luft-Boden-Radarmodus: Ground Moving Target (GMT). Wenn dieser Modus aktiviert ist, erkennt er sich bewegende Bodeneinheiten und ermöglicht es euch, diese zur Verfolgung zu bestimmen. Beachtet jedoch, dass GMT keine stationären Ziele erkennt.

Lehrvideo: Ground Moving Target (GMT) Radar Mode.

Gepaart mit der AGM-65F Maverick and lasergelenkten Bomben, kann GMT ein nützliches Werkzeug zum Aufspüren, Verfolgen und Bekämpfen von mobilen Zielen sein.

F/A-18C Hornet

SEA-Radarmodus

Während der generelle MAP-Luft-Boden-Radarmodus schon eine Weile verfügbar ist, werden wir bald den Luft-Boden-Radarmodus SEA verfügbar machen. Dieser Modus erlaubt dem Radar, Schiffe bis zu einer Entfernung von 80 NM aufzuspüren und zu verfolgen. Dies ist besonders für den Einsatz der Anti-Schiffs-Rakete AGM-84D Harpoon nützlich. Der SEA-Modus kann auch überlagert werden, um Boden-Echos vom MAP-Modus zu erhalten.

Lehrvideo: SEA Radar Mode.

Wenn ein Ziel im SEA-Modus bestimmt wurde, kann auch der Zielbehälter darauf ausgerichtet werden.

F/A-18C Hornet

Aktualisierung der Defensiv-Systeme

Mehrere neue Features sind für das nächste Update geplant. Diese beinhalten die Gegenmaßnahmen-Programme Semi/Automatic (S/A) und AUTO, der Selbstschutz-Störsender (ASPJ) und Störeffekte auf dem Radar.

Lehrvideo: Defensive Systems Update.

F/A-18C Hornet

Transmit Designate

Wir werden die Option Transmit Designate (TXDSG) auf dem Situational-Awareness-Display (SA) einführen. Wenn eingeschaltet, könnt ihr Bodenkennzeichnungspunkte und Launch-&- Steering-Ziele (L&S) für Mitglieder der eigenen Fluggruppe und anderen befreundeten Flugzeugen sehen, die im Link-16-Netzwerk sind.

Lehrvideo: Target Designation (TXDSG).

Zusätzlich

Highlights

F/A-18C Hornet

Neben dem erheblichen Vorstoß, die neuen Funktionen für die Hornet fertigzustellen, möchten wir euch noch einige nennenswerte Zusätze vorstellen:

Massengutfrachter “Handy Wind”

Ein neues, ziviles Schiff mit einem funktionstüchtigen Helipad für:

  • DCS: UH-1H Huey
  • DCS: SA342 Gazelle
  • DCS: Ka-50 Black Shark 2

F-5E Tiger II

  • Gegenwind/Rückenwind-Anomalien sind nun behoben.

Missionseditor

  • KI-Eskortflugzeuge haben Ziele nicht korrekt angegriffen, dieser Fehler ist nun behoben.

DCS World

Wir haben realistischere Cockpit-Sounds beim Abfeuern von Waffen hinzugefügt. Das Lineal auf der F-10-Karte in VR und mit mehreren Bildschirmen wurde korrigiert. Die Steuerung der SA-2 hat eine notwendige Genauigkeitsverbesserung erhalten. Vom Spieler erstellte Bodeneinheiten werden auf der F-10-Karte nun weiß dargestellt.

Ihr könnt diese Fehlerbehebungen, Features und Zusätze im nächsten Update für die Open Beta erwarten, welches für nächste Woche geplant ist. Wir sind unglaublich optimistisch, wohin wir uns bewegen, und wir glauben, dass die Möglichkeiten für Entwickler und die kreative Gemeinschaft endlos sind, ebenso wie all die positiven und sinnvollen Vorteile für unsere Kunden.

Wir danken euch nochmals für eure Leidenschaft und Unterstützung.


Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics