In English In Russian In German In Chinese In French

Open Beta Update

Aufgrund eines gesetzlichen Feiertages in Russland diese Woche genoss das Team einen dringend benötigten freien Tag zum Ausruhen und Kraft auftanken, weshalb wir nur ein kleineres Update veröffentlichen konnten. Ihr findet die Liste der Änderungen hier. Dieses Update behebt ein paar kritische Programmabstürze im Spiel.

Einige Highlights sind:

  • F:16C - Fatalen Fehler mit abfeuernden Raketen nach dem Abwurf der Behälter behoben
  • F/A:18C - DCS hängt sich auf der SA-Seite auf, behoben
  • AIM-7 - Fehler behoben, der dafür sorgte, dass der Suchkopf keine Täuschkörper sah

Development Report #4

Hornet & Viper: Derzeit bereinigen wir die F-16C soweit, dass wir sie zur Stable-Version hinzufügen können. Es gibt mehrere Dinge, die das mit sich bringt, eins davon ist der Track-While-Scan-Radarmodus (TWS), da wir dieses Feature für den Release aufgeführt hatten. Es wird noch am Flugphysikmodell und den Cockpit-Systemen gearbeitet, um diese aus dem Entwicklungsstadium zu bekommen, das nur für die Open Beta gedacht war. Währenddessen arbeiten andere Teammitglieder an den Waffensystemen der Hornet und an Tools, von denen beide Flugzeuge profitieren werden. Bis Ende diesen Monats erwarten wir einen großen Entwicklungsschub beim Radar und dem Zielbehälter der Hornet. Bitte beachtet, dass dies unsere derzeitige Planung ist, aber sich Pläne ändern können (so wie das bei der Aufteilung von Personal zwischen der Viper und Hornet der Fall war). Während wir unser Bestes tun, um euch über unsere Absicht auf dem Laufenden zu halten, versteht bitte, dass dies nie ein Versprechen ist, sondern dass wir euch unsere aktuellen Absichten mitteilen. Vielen Dank für eure Geduld.

Neue 3D-Modelle für die SA-5 (S-200V): Die S-200 (NATO-Codename: SA-5 Gammon) ist ein russisches Langstrecken-Luftabwehrsystem. Als ein stark verbreitetes Waffensystem ist es derzeit in mindestens 12 Ländern im Einsatz. Die späteren S-200V, S-200M und S-200VE nutzen die 5V28-Rakete. Diese Rakete misst 10,7 m in der Länge, hat einen Durchmesser von 0,86 m und eine Reichweite von bis zu 250 km. Die 5V28 hat einen herkömmlichen 217 kg schweren Gefechtskopf mit Annäherungszünder und wird halbaktiv ins Ziel gelenkt.

Wolken: Eine sehnlich erwartete Verbesserung für DCS macht bereits Fortschritte. Nur einige der Verbesserungen, die wir dem Ganzen hinzufügen wollen, sind (Änderungen vorbehalten):

  • Verschiedene Wolkenarten wie:
    • Haufenwolke (Cumulus)
    • Schauer- und Gewitterwolke (Сumulonimbus)
    • Hohe Federwolke (Сirrus)
    • Variationen von allen
  • Lokaler Niederschlag
  • Mehrere Wolkenschichten
  • Synchronisation im Mehrspielermodus
  • Geringere Leistungsanforderungen mit minimalem bis gar keinem “Aufploppen” der Wolken

Viele Grüße,
Euer Team von Eagle Dynamics