04. Juni 2021



Liebe Piloten, Partner und Freunde!

Wir bereiten derzeit den Vorverkauf für später im Sommer vor. Die Arbeit unseres Teams konzentriert sich auf die Vorbereitung des AH-64D Block II für die Early-Access-Veröffentlichung, basierend auf einer detaillierten Design-Spezifikation. Diese Bemühungen erstrecken sich über alle Bereiche der Modulentwicklung, einschließlich grafische Aspekte, Systeme, Flugphysikdynamik, KI und mehr.

Vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung.



Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics

DCS: AH-64D

Entwicklungsbericht

AH-64D - External Model

Das Außenmodell und das Cockpit sind außerordentlich komplex und zeitaufwändig. Ein enormer Aufwand an Nachforschung und Arbeit wurde betrieben, um diese so detailliert und genau wie möglich zu gestalten. Besondere Aufmerksamkeit wurde den Modellen und Animationen der Piloten/Crew gewidmet. Wir wollen damit einen neuen DCS-Standard setzen.

AH-64D - IHADSS

Ein Großteil der Avionikarbeiten konzentriert sich auf das Navigationssystem und die TSD-Seiten. Dies geschieht parallel zum IHADSS / PNVS / TADS, dem Bereichswaffensystem / Raketen-Management-Untersystem und Modularen Hellfire-Flugkörpersystem mit der AGM-114K. Es ist uns wichtig, dass diese zum Release möglichst viele Funktionen beinhalten.

AH-64D - ASE

Die Luftfahrzeug-Überlebensausrüstung (ASE) ist ebenfalls in der Entwicklung. Diese beinhaltet die Radarsignal-Erkennungsausrüstung und das Gemeinsame Raketenwarnsystem (CMWS). Diese werden ab Early Access zur Verfügung stehen und die Überlebensfähigkeit in der Mission erheblich erhöhen.

AH-64D

Das Flugmodell macht gute Fortschritte, und wir entwickeln jetzt die Flugunterstützungssysteme, die SCAS- und HOLD-Modi umfassen. Die Modellierung der EDECU-Triebwerke T700 GE 701D und der zugehörigen Systeme ist im Gange.

Abermals vielen Dank für eure Leidenschaft und Unterstützung!



Viele Grüße,

Euer Team von Eagle Dynamics